Einladung zur envietech am 30.10.2018 in Graz

Sie sind hier

Querdenken – Umwelt. Technik. Zukunft.

Die führende Konferenz für Energie- und Umwelttechnologie präsentiert sich in diesem Jahr unter einem achtsamen Motto, an einem neuen Ort und vor dem Hintergrund eines besonderen Anlasses. Im Rahmen der Österreichischen EU-Ratspräsidentschaft steht die envietech2018 einmal mehr ganz im Zeichen erfolgreicher Unternehmen und Innovationen und beheimatet sich erstmalig in Graz. Ein Ort, der zu dieser Zeit besondere Synergien bringt, denn parallel zur Fachkonferenz findet dort der informelle EU-Rat der Verkehrs- und Umweltminister statt.

Querdenken – Umwelt.Technik.Zukunft.                                                                                       

So das Motto der envietech2018, das mit seinem Zeitgeist das Publikum zum Neu-, Anders- und Umdenken in Zeiten großer globaler Transformationen anregen soll. ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren mit Start-Ups und etablierten Unternehmen darüber, wie durch unkonventionelle Denk- und Herangehensweisen ein neues Innovationsklima für Entwickler, Bürger, Unternehmer und Politik geschaffen werden kann. Mit dem Ziel ein gemeinsames, produktives Handeln zu entfesseln.

Zudem wird den Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft & Politik ein großartiges Rahmenprogramm geboten: mit hochkarätigen Referenten und Keynotes, wie beispielsweise:                                                                                                                                         

 #Anja Förster: Das Magazin Focus bezeichnete sie als eine der wichtigsten Managementvor-denkerinnen Deutschlands. Sie selbst sieht sich als Anstifterin, Mutmacherin & Impulsgeberin und begeistert ihr Publikum seit vielen Jahren als charismatische Querdenkerin auf Europas Bühnen.

# Philipp Blom: Der aktuell hochgefeierte Historiker und Autor des Bestsellers „Was auf dem Spiel steht" wird die Nachmittags-Keynote übernehmen und im Anschluss ein Gespräch mit Heini Staudinger führen.

Zum Ausklang der Konferenz werden abends besondere Leistungen und Innovationen der österreichischen Energie- und Umweltbranche mit der höchsten Auszeichnung – dem Staatspreis2018  für Umwelt- und Energietechnologie – geehrt. Vergeben wird der Preis durch Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bundesminister Norbert Hofer.

Am Nachmittag um 16 Uhr bietet sich die Möglichkeit zu Exursionsfahrten mit E-Bussen:

Die Exkursionen starten am Vorplatz des Mumuth.

Ziele:

  • Zentraler Speicherkanal Graz
  • Solare Speicherprojekt HELIOS
  • Wärmeversorgung des „Brauquartier Puntigam“

 

Der Eintritt ist frei.

Die Teilnahme an diesem Event ist nur nach Anmeldung und entsprechender Bestätigung möglich.

Programm der envietech2018 Anmeldung 

 

 

 

 

x