The tube inspector - water loss analysis without interruption of the water supply

You are here

Quelle:

WDL - Wasserdienstleistungs GmbH 


erstellt im April 2012

Der Rohrinspektor - Wasserverlustanalyse ohne Unterbrechung der Wasserversorgung

Unternehmen: WDL - Wasserdienstleistungs GmbH

Ort: Linz, Österreich

Beschreibung:

Wasserverluste durch Leitungslecks machen im österreichischen Leitungsnetz durchschnittlich 15 – 25 % der transportierten Wassermenge aus und stellen somit einen bedeutenden Kostenfaktor dar. Im benachbarten Ausland können die Wasserverluste laut WDL-Wasserdienstleistungs GmbH noch höhere Werte erreichen. Diesem Umstand will die WDL-Wasserdienstleistungs GmbH entgegenwirken und entwickelte den so genannten „Rohrinspektor“.  Durch die Anwendung dieser innovativen Technologie gelingt es , die Verluste des Leitungsnetzes unter 5 % zu halten. Darüber hinaus können Wasserverluste mit dieser Technologie rascher und effizienter identifiziert werden, fast ohne dass die Wasserversorgung unterbrochen werden muss. Das ist ein deutlicher Vorteil gegenüber der sonst üblichen Nacht- bzw. Nullverbrauchsmessungen.

Oft sind reale Wasserverluste (Rohrbrüche, undichte Rohrverbindungen, Undichtheiten bei Formstücken und Hausanschlussschiebern etc.) nur schwer identifizierbar. Dazu wurde der „Rohrinspektor“ in die eigens entwickelte mobile „AquaDeTECT - Rohrdetektor“-Messstation der WDL-Wasserdienstleistungs GmbH integriert. Defekte Wasserleitungen

können damit, auch bei sehr geringen Verlustmengen, mit den gewonnenen Messdaten punktgenau geortet werden. In weiterer Folge kann das Leck sofort repariert werden.

Die Reduzierung der Wasserverluste durch die Anwendung der innovativen Leckortungstechnologie führt zu einer wesentlichen Energieeinsparung, da weniger Energie zum Fördern und Pumpen des im Untergrund versickernden Wassers notwendig ist. Der „Rohrinspektor“ stellt somit nicht nur wirtschaftlich sondern auch ökologisch, hygienisch, versorgungstechnisch und aus rechtlichen Gründen eine Verbesserung dar.

Die WDL - Wasserdienstleistungs GmbH versorgt 150.000 Menschen in Oberösterreich mit Trinkwasser und ist in ganz Österreich mit Dienstleistungen im Wasserversorgungssektor tätig. Die knapp 50 Mitarbeiter betreuen ein 244 Kilometer langes Wasserleitungs- und ein 167 Kilometer langes Kanalnetz. Die WDL-Wasserdienstleistungs GmbH wurde für die Entwicklung des „Rohrinspektor“ mit dem Energy Globe Award Oberösterreich 2011 sowie dem Energy Globe Award Austria 2011 in der Kategorie Wasser ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum hier dargestellten Good Practise Beispiel finden Sie hier.

x