Abfallbeauftragter und Grundlagen des Abfallwirtschaftskonzeptes

Sie sind hier

Veranstaltungsart
Abfall

Beschreibung

Bereits 2003 wurde KEC vom damaligen Umweltministerium autorisiert, die Ausbildung von Abfallbeauftragten gem. AWG durchzuführen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung im Rahmen einer Wissensüberprüfung sind die Teilnehmer daher berechtigt, die Tätigkeit als Abfallbeauftragter gem. AWG auszuüben.
Die Erstellung eines Abfallwirtschaftskonzeptes (AWK) ist seit 1990 eine Forderung des AWG; Dr. Kanzian hat die Anforderungen an das AWK von Anfang an mitentwickelt. Ein Schwerpunkt des Seminars ist die innerbetriebliche Umsetzung der Verpackungs-, Recyclingbaustoff- und Elektro-AltgeräteVO.

Inhalt:
• Rechtliche Neuerungen
- z.B. AWG inkl. aktuelle Verordnungen
• Entsorgungslogistik
- Optimierungsmöglichkeiten, Abfallende und Vorbereitung zur Wiederverwendung
• Abfallwirtschaftskonzept (AWK)
- Grundlagen, Anforderungen und Optimierungsmöglichkeiten
• Verpackungs-, EAG- oder Recycling-Baustoffverordnung
- Grundlagen, Anforderungen und Optimierungsmöglichkeiten
- Vorbereitung auf Überprüfungen

Zielgruppe
Mitarbeiter aus Unternehmen die gesetzlich verpflichtet sind, einen Abfallbeauftragten zu benennen, oder die freiwillig ihre innerbetriebliche Abfallwirtschaft optimieren und die erforderlichen Fachkenntnisse erlangen möchten.
Vorbildung
Keine
Unterrichtseinheiten
32
Art des Abschlusses, Teilnahmebestätigung / Zeugnis / Zertifikat (inkl. Zertifizierungsstelle & Gültigkeit) :
Die Ausbildung schließt mit dem Zertifikat Abfallbeauftragter ab.
Kosten
1520,00
Zusatzinfo zu Kosten und Bezahlung:
exkl. MwSt., Getränke, Abendessen und Nächtigung
Lernunterlage
Handouts
Kurs Bewertung
Startdatum
Di, 17/11/2020 - 10:00
Enddatum
Fr, 20/11/2020 - 05:00
Ort
9462 Bad St. Leonhard / Lavanttal
Kontaktperson
Manuela Presinell
E-Mail
presinell@kec.at
Telefon
+43 4276 38994
Teilnehmergruppengrosse:
< 15
x