Anlagengenehmigungsverfahren

Sie sind hier

Veranstaltungsart
Umwelttechnikbereich – Sonstiger

Beschreibung

Oft bestehen Unsicherheiten darüber, welchem Gesetz die Errichtung oder die Änderung einer Anlage bzw. eines ­Anlagenteils unterliegt. Fällt das Vorhaben unter die Gewerbeordnung, das Abfallwirtschaftsgesetz, das Wasserrechtsgesetz oder ist es gar UVP-pflichtig? Dieses Seminar soll einen Überblick über die wichtigsten Anlagengenehmigungsverfahren in Österreich sowie über ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten bieten. Wie laufen die jeweiligen Genehmigungsverfahren ab? Welche Rechte haben Nachbarn und welche Parteien kann es im Verfahren überhaupt geben?

Zielgruppe
InvestorInnen | BetriebsleiterInnen | AnlagenbetreiberInnen, Geschäftsführung LeitererInnen und MitarbeiterInnen in Rechtsabteilungen | RechtsanwältInnen, UmweltjuristInnen Qualitäts- und UmweltmanagerInnen | ProjektwerberInnen | PlanerInnen, ZiviltechnikerInnen BehördenvertreterInnen | SachverständigeBehördenvertreterInnen
Vorbildung
Keine
Unterrichtseinheiten
7,5
Art des Abschlusses, Teilnahmebestätigung / Zeugnis / Zertifikat (inkl. Zertifizierungsstelle & Gültigkeit) :
Teilnahmebestätigung
Die Veranstaltung ist ausgezeichnet/approbiert durch:
ÖCERT
Kosten
€ 450,00
Zusatzinfo zu Kosten und Bezahlung:
exkl. Ust
Förderungsmöglichkeit
AMS, WAFF
Lernunterlage
Skripten
Kurs Bewertung
Startdatum
Mi, 13/11/2019 - 09:00
Enddatum
Mi, 13/11/2019 - 04:45
Ort
1010, Wien
Kontaktperson
Ingrid Säckl
E-Mail
ingrid.säckl@ars.at
Telefon
+43 1 713 80 24-58
Teilnehmergruppengrosse:
15 - 50
x