Grundlagen des Umweltrechts

Sie sind hier

Veranstaltungsart
Umwelttechnikbereich – Sonstiger

Beschreibung

In dem Seminar werden die Grundlagen der umwelt- und anlagenrelevanten Rechtsvorschriften in den Bereichen Abfall, Chemikalien, Energie, Immissionsschutz, Wasser, Gewerbeordnung und Arbeitnehmerschutz ausführlich erläutert und die Anforderungen für Betriebe gemeinsam erarbeitet.
Jeder zertifizierte Betrieb (beispielsweise gem. EMAS, ISO 14001, ISO 50001, ONR 49001, ISO 45001:2018, OHSAS 18001 aber auch ISO 9001) muss die Einhaltung der Rechtskonformität gewährleisten, nachweisen und auch die Umsetzung bewerten. Aber auch unabhängig von Zertifizierungen gewinnt die Sicherstellung der Legal Compliance aufgrund möglicher weitrechender Folgen einer Nichteinhaltung von Vorschriften (Strafen, Schadenersatzforderungen, Leistungsfreiheit von Versicherungen, Imageschäden etc.) und in Anbetracht der großen Anzahl von Vorschriften zunehmend an Bedeutung.

Inhalt: • Überblick zum betrieblichen Umwelt- und Anlagenrecht auf EU-, Bundes- und Landesebene
• Pflichten für Betriebe aufgrund des Abfall-, Chemikalien-, Energie-, Immissions-, Betriebsanlagen-, Wasser- und Arbeitnehmerschutzrechts
• Anforderungen an die Bewilligung und den Betrieb von Anlagen gemäß Gewerbeordnung, AWG, WRG, MinRoG
• Compliance-Risiken und Lösungsansätze zur Vermeidung von Haftung
• Legal Compliance sicherstellen und bewerten

Zielgruppe
Geschäftsführer und Mitarbeiter von Unternehmen aller Branchen.
Vorbildung
Keine
Unterrichtseinheiten
24
Art des Abschlusses, Teilnahmebestätigung / Zeugnis / Zertifikat (inkl. Zertifizierungsstelle & Gültigkeit) :
Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.
Kosten
1150,00
Zusatzinfo zu Kosten und Bezahlung:
exkl. MwSt., Getränke, Abendessen und Nächtigung
Lernunterlage
Handouts
Kurs Bewertung
Startdatum
Mi, 14/10/2020 - 10:00
Enddatum
Fr, 16/10/2020 - 05:00
Ort
9462 Bad St. Leonhard/Lavanttal
Kontaktperson
Manuela Presinell
E-Mail
presinell@kec.at
Telefon
+43 4276 38994
Teilnehmergruppengrosse:
< 15
x